So entsteht Ihr Süssmost


Die Mostpresse der Familie Rutsch.
Sie führen ein kleines Familienunternehmen in Bittwil.

Die Äpfel kommen zuerst in ein Bad und werden gründlich gewaschen. Durch die  Förderschnecke werden sie anschliessend  zu der Häckselmaschine transportiert.

Die Äpfel werden von der Häckselmaschine zerkleinert .

 

Thomas Rutsch verteilt die gehackten Äpfel auf einem Presstuch.

Das Presstuch wird zusammengefaltet und ein Holzrost  darüber gelegt. 

Die  Äpfel sind nun bereit um gepresst zu werden.

Die Presse drückt die Äpfel mit einem grossen Hydraulikzylinder und einem Druckgewicht von 200 Tonnen zusammen. 

Beim Pressen der Äpfel wird deutlich, wie viel Saft die Äpfel enthalten.

 Je nach Sorte kann dies stark variieren.
Wir verwenden vor allem die Sorte Sauergrauech, welche leicht säuerlich schmeckt und sich sehr gut für die Mostherstellung eignet. 

 

Am Schluss des Pressvorganges bleibt nur das Fruchtfleisch vom Apfel übrig. 
Dieses wird als Tierfutter weiter verwendet. 

Unser Most ist erhältlich als:

  • 0.5 Liter PET-Flaschen
  • 3 Liter Bag
  • 5 Liter Bag-in-box
  • 10 Liter Bag-in-box